Foxtrail

Das richtige Zelt macht den Unterschied

Es gibt nichts Schöneres, als nach einer erholsamen Nacht in der Natur aufzuwachen. Wie wichtig ist dabei die Wahl des richtigen Zeltes? Sehr wichtig!

Produkte | Lesedauer 4 Minuten

Das für dich perfekte Zelt zu finden, ist gar nicht so einfach. Du solltest wissen, auf was es dir bei einem Zelt ankommt und wofür du es brauchst. Möchtest du an einem warmen Sommermorgen direkt am See aufwachen? Möchtest du Schutz vor unbeständigem Wetter in den Bergen? Oder vielleicht beides? Wie wichtig ist dir ein geringes Gewicht? Und wie strapazierfähig muss das Zelt sein? Spielt es eine Rolle, wie das Zelt hergestellt wurde?

Das sind für den Anfang ziemlich viele Fragen. Doch es lohnt sich. Denn dein Zelt sollte eine lange Lebensdauer haben und bei vielen Outdoor-Erlebnissen dein Zuhause in der Natur sein. Wenn du also das richtige Zelt für dich gefunden hast und es ordentlich pflegst, wird es dir viele Jahre lang Freude bereiten. Vielleicht hält es sogar so lange, dass du dir kein neues Zelt mehr kaufen musst. Und die Tatsache, wie lange man ein Produkt besitzt, ist einer der wichtigsten Aspekte im Hinblick auf Nachhaltigkeit - und ein Faktor, den du selbst beeinflussen kannst, indem du dich von Beginn an für ein qualitativ hochwertiges Zelt entscheidest, das zu deinen Bedürfnissen passt.

Zelte von Fjällräven

Es ist eines der Markenzeichen von Fjällräven, Zelte herzustellen, die potenziell ein ganzes Leben lang halten - sprich Zelte, die du immer wieder verwenden möchtest, die dem Verschleiß Jahr für Jahr trotzen und deren Herstellungsprozess nur minimalen Einfluss auf die Umwelt hat. Das Außenmaterial aller Zelte – ein Ripstop-Nylon* – wird beidseitig mit insgesamt vier Schichten Silikon beschichtet, um es besonders langlebig zu machen.

Das Material des Innenzelts wird mit einer wasserabweisenden Imprägnierung behandelt, die komplett ohne giftige Fluorcarbone auskommt. Außerdem werden beim Herstellungsprozess weder Flammschutzmittel noch PVC-Plastik verwendet. Das bedeutet, dass während der Herstellung der Zelte keine schädlichen Chemikalien oder hormonschädigenden Substanzen in die Umwelt gelangen.

Die Zeltstangen stammen vom weltweit führenden Hersteller DAC, einem Lieferanten, der bei der Herstellung von Aluminium sehr darauf achtet, die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die Produktionsstätte von DAC bietet die bestmöglichen Standards hinsichtlich der Verwendung von Ressourcen sowie der Handhabung von Chemikalien und Emissionen.

Die Qual der Wahl

Wenn du es eher klein und leicht magst, kannst du dich für leichtere Materialien und weniger Platz entscheiden. Wenn du allerdings planst, das Zelt unter anspruchsvollen Bedinungen und im Schnee zu nutzen, solltest du dich lieber für robustere Materialien und Details entscheiden, die du auch mit dicken Handschuhen bedienen kannst. In dem Fall brauchst du wahrscheinlich auch mehr Platz, da du mehr Ausrüstung dabeihaben wirst.

Je mehr Platz du brauchst, desto schwerer wird das Zelt, das du tragen musst (falls du nicht mit dem Kajak unterwegs bist). Und mehr Stabilität und Langlebigkeit bedeuten natürlich auch mehr Gewicht. Aber das zusätzliche Gewicht nimmst du eventuell gerne in Kauf, wenn du dafür einen größeren Schlaf- und Wohnbereich erhältst oder mehr Sicherheit durch ein stabileres Zelt in abgelegenen Gebieten.

Die drei Zeltfamilien

Fjällrävens Zelte sind weltweit bekannt für ihre Zuverlässigkeit und Funktionalität und werden von den unterschiedlichsten Menschen geschätzt. Das liegt daran, dass jedes Zeltmodell einen speziellen Zweck hat und du deine Auswahl je nach Situation und Jahreszeit, in der du das Zelt zu nutzen planst, treffen kannst – von einfachen, alltäglichen Abenteuern bis hin zu anspruchsvollen, extremen Expeditionen.

Um die Unterschiede deutlicher zu machen, hat Fjällräven seine Zelte in drei Familien aufgeteilt: Abisko – für alle Arten von Outdoor-Leben, mit sehr geringem Gewicht, Keb – für zusätzliche Langlebigkeit und Zuverlässigkeit das ganze Jahr hindurch, und Polar – speziell für den Wintereinsatz unter besonders anspruchsvollen und herausfordernden Bedingungen.

Abisko shape 2

Auf der Website von Fjällräven findest du viele hilfreiche Tipps rund um die Zeltauswahl, um das passende Zelt für dich zu finden, an dem du viele Jahre lang Freude hast. 

*Für das Polar-Zelt werden Polyester-Materialien anstelle von Nylon verwendet. Der Grund hierfür ist, dass Zelte für arktische Expeditionen oft unbeaufsichtigt bleiben und für einen längeren Zeitraum unter extremen Bedingungen eingesetzt werden und Polyester sich bei feuchtem Wetter nicht ausdehnt.

Ausgewähltes Produkt

Abisko View 2


DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES

Diese Seite verwendet Cookies, um dir das Verweilen auf unsere Seite so interessant wie möglich zu machen. Dadurch können wir unsere Seite stetig verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies sowie der Opt-Out-Option oder der Änderung deiner Einstellungen findest du in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Cookie-Richtlinien.