Foxtrail

Die „2 Minute Foundation“

Bereits 2019 wurde die „2 Minute Foundation“ als erstes Projekt der Arctic Fox Initiative ausgewählt. Hier erfährst du, wofür sich die Organisation heute einsetzt, was es bedeutet, die Partnerschaft im Jahr 2021 aufzufrischen und wie du helfen kannst, die Natur in nur zwei Minuten sauber zu halten.

Müll. Wir sehen ihn täglich: in den überquellenden Abfalleimern der Nationalparks, am Zeltplatz zurückgelassen, am Strand angespült. Vielleicht denkst du dir: „Ich nehme meinen Abfall immer mit. Warum soll ich mich um den Müll anderer Leute kümmern?“ Tatsache ist, dass wir alle einen Teil dazu beitragen sollten, Müll aus der Natur fernzuhalten. Die kleinsten Handlungen können einen großen Unterschied machen.

Genau das ist es, woran die 2 Minute Foundation glaubt.

The 2 Minute Foundation, ehemals The Beach Clean Network Ltd, ist eine eingetragene britische Wohltätigkeitsorganisation, die sich dafür einsetzt, den Planeten in 2-Minuten-Etappen aufzuräumen. Vielleicht hast du noch nie etwas von der Wohltätigkeitsorganisation selbst gehört, dafür aber von ihren erfolgreichen Social-Media-Kampagnen: #2minutebeachclean, #2minutelitterpick und #2minutestreetclean. Sie alle verfolgen das Ziel, Menschen zu motivieren, zu erziehen, zu inspirieren und zu ermutigen, einfache Veränderungen und Gewohnheiten in ihren Alltag einzubauen. Einfache Dinge, die zu einer besseren Gesundheit unseres Planeten beitragen.

Die 2009 von Martin Dorey und Tab Perry gegründete Organisation wurde von den Fjällräven Facebook-Followern zum ersten Projekt der Arctic Fox Initiative gewählt. Die Fjällräven Community war besonders von den Erfahrungen der Gründer mit Müll und Plastik im Meer berührt. Und auch von ihrer Mission, diesen Missstand zu beseitigen. Wie Chief Operating Officer Nicky Green erklärt, ist dies jedoch ein Thema, das nicht so schnell verschwinden wird:

„Der Müll in unseren Meeren hat ein enormes Ausmaß angenommen und die Situation wird leider nach wie vor immer schlimmer. ‚The 2 Minute Foundation‘ setzt sich dafür ein, ihn zu beseitigen und alles zu tun, das Problem an den Wurzeln zu packen. Dies wollen wir durch #2minutesolution erreichen. Die Kampagne klärt auf und ermutigt die Menschen zu positiven Handlungen, um Einwegplastik zu vermeiden sowie Plastik im Allgemeinen abzulehnen und zu reduzieren.“

Mit den 60.000 € aus der Arctic Fox Initiative aus dem Jahr 2019 hat die Organisation ihr Pilotprojekt Guardian Angel Network in Devon und Cornwall aufgebaut und die Infrastruktur für eine regionale Ausweitung geschaffen. Die Finanzierung half dabei, die Kosten für die Rekrutierung, Ausstattung und Schulung der ersten Generation von Freiwilligen sowie die Einstellung eines Projektkoordinators zu decken. Das sind unsere 'Fjällräven'-Engel.”

Mit den Mitteln aus dem Jahr 2021 plant die Stiftung The 2 Minute Academy aufzubauen, die Kinder und Erwachsene in Sachen Umweltschutz unterrichtet. Nicky erklärt: „Wir wollen den Menschen beibringen, warum Müll ein Problem ist und wie sie helfen können. Unser Ziel ist es, eine Art moderner Öko-Krieger auszubilden, die wiederum andere Menschen aufklären und inspirieren. Wir wollen allen zeigen, dass kleine Aktionen einen großen Unterschied machen können und dass wir gemeinsam diesen Planeten besser hinterlassen können, als wir ihn vorgefunden haben.“

Die Zukunftsvision der 2 Minute Foundation ist es, ein Netzwerk von Engeln in ganz Großbritannien zu haben, das eine Truppe von Müllsammlern und Befürwortern bildet. Wenn man bedenkt, dass es bis 2050 mehr Plastik in den Ozeanen geben wird als Fische, ist die Arbeit der Wohltätigkeitsorganisation wichtiger denn je. Sie schärfen auch das Bewusstsein für Unternehmen, die zu Einwegplastik beitragen:

„Die größte Herausforderung ist es, von vorneherein zu verhindern, dass Plastik in den Ozean gelangt.

Jeden Tag werden Tonnen von Plastik an unseren Stränden angespült. Durch Aufklärung können wir den Menschen beibringen, dass es andere Möglichkeiten gibt und wie sie ihren Teil zum Schutz der Ozeane und des Unterwasserlebens beitragen können.

Unternehmen und Organisationen, die zu diesen Einwegprodukten beitragen, müssen aber auch zur Rechenschaft gezogen werden und ihr Verhalten ändern, damit wir alle eine sauberere, grünere Welt erschaffen können.“

Letztendlich geht es der Organisation darum, dass jede kleine Handlung von jedem Einzelnen von uns eine positive Wirkung hat. Sie hat Tipps für den Alltag zusammengestellt, die dir dabei helfen, deinen Konsum und CO2-Fußabdruck zu reduzieren.

Tipp 1: Verwende nachfüllbare Trinkflaschen, anstatt Einweg-Plastikflaschen zu kaufen. Verwende einen wiederverwendbaren Kaffeebecher. Wenn wir das alle täten, könnten dadurch jedes Jahr 16 Milliarden nicht wiederverwertbare Becher eingespart werden.

Tipp 2: Nimm deine eigenen Taschen zum Einkaufen mit, anstatt Plastiktüten zu kaufen.

Tipp 3: Verzichte von vornherein auf Plastikverpackungen und unterstütze deine lokale Wirtschaft. Kaufe auf Bauernmärkten, bei Metzgern, Gemüsehändlern und Bäckereien ein. Noch besser: Kaufe in einem Unverpackt-Laden, wenn es einen in deiner Nähe gibt.

Tipp 4: Verzichte auf Strohhalme oder nutze stattdessen einen wiederverwendbaren aus Metall oder Bambus. Statistiken zeigen, dass allein in Großbritannien jedes Jahr 4,4 Milliarden Plastikstrohhalme weggeworfen werden. Sie landen auf Mülldeponien oder noch schlimmer, im Meer.

Tipp 5: Minimiere deinen Plastikverbrauch im Badezimmer. Benutze festes Shampoo, feste Spülung und Seife. Probiere doch mal eine Bambuszahnbürste anstelle einer Wegwerfplastikzahnbürste.

Tipp 6: Sammle den Müll in deiner Umgebung auf. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch gut für dein körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Willst du mehr über andere Organisationen und Menschen erfahren, die sich für den Schutz und die Verbesserung der Natur einsetzen? Dann lerne die Organisation Leave No Trace Center for Outdoor Ethics, einen weiteren Partner der Arctic Fox Initiative 2021, kennen.

Gemeinsam gegen Plastik im Meer.

Der neue Kånken Art 2021 - entworfen von Linn Fritz

Mit dem Kauf eines Kånken Art Produkts unterstützt du die Arctic Fox Initiative.  Ein Prozent des Erlöses eines Kånken Art 2021 Produktes fließt direkt in die Arctic Fox Initiative. Im Jahr 2021 liegt der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit den zwei Organisationen Leave No Trace und The 2 Minute Foundation, die sich bereits für die Reduzierung und Beseitigung von Plastikmüll einsetzen.

Ausgewählte Produkte

Kånken Art Laptop 15"
Kånken Art Mini
Kånken Art Sling
Kånken Art Gear Bag
Kånken Art Gear Pocket

    DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES

    Diese Seite verwendet Cookies, um dir das Verweilen auf unsere Seite so interessant wie möglich zu machen. Dadurch können wir unsere Seite stetig verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies sowie der Opt-Out-Option oder der Änderung deiner Einstellungen findest du in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Cookie-Richtlinien.