Foxtrail

Die Arctic Fox Initiative – eine Kooperation zwischen Fjällräven und dir

Eine Vorstellung der Arctic Fox Initiative, der Gewinner aus 2019 und alle Informationen rund um die Bewerbung für 2020.

Nachhaltigkeit | Lesedauer 4 Minuten

The Arctic Fox Initiative wurde 2019 ins Leben gerufen, um auf internationaler Ebene Projekte zu unterstützen, die sich das Ziel gesetzt haben, die Natur zu schützen und Menschen dazu zu inspirieren, ihre Zeit draußen zu verbringen. Ursprünglich wurde die Arctic Fox Initiative gegründet, um den vom Aussterben bedrohten Polarfuchs zu schützen, der gleichzeitig auch der Namensgeber von Fjällräven ist. Seitdem haben wir gemerkt, dass es überall auf der Welt Umweltanliegen gibt, die unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung benötigen.

„Für uns ist die Arctic Fox Initiative ein Symbol dafür geworden, unseren Teil dazu beizutragen, die Natur zu schützen. Wir haben realisiert, dass wir einiges tun können, aber gemeinsam können wir eine Menge bewegen“, sagt Christiane Dolva, Fjällräven’s Head of Sustainability. „Aus diesem Grund haben wir die Arctic Fox Initiative ins Leben gerufen, um den Umfang der von uns unterstützten Projekte zu erweitern und so viele Menschen wie möglich miteinzubeziehen.”

Für uns ist die Arctic Fox Initiative ein Symbol dafür geworden, unseren Teil dazu beizutragen, die Natur zu schützen. Wir haben realisiert, dass wir einiges tun können, aber gemeinsam können wir eine Menge bewegen.

Christiane Dolva
Fjällräven’s Head of Sustainability

Wir haben hierfür einen globalen Spendentopf geschaffen, um jährlich drei bis fünf ausgewählte Organisationen zu unterstützen. Um diesen zu finanzieren, haben wir drei Special-Editionen des Kånken Rucksacks auf den Markt gebracht – zwei mit einzigartigen Print-Designs, von Künstlern entworfen, und eine dritte Version mit Details in Regenbogenfarben. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf dieser Produkte wandert in den Fonds für die Arctic Fox Initiative. 

Ein Update zur Arctic Fox Initiative 2019

Im ersten Jahr wurden von unserem Team drei Organisationen ausgewählt, von denen wir bereits wissen, dass sie unglaubliche Arbeit leisten. Die drei Gewinner aus dem Jahr 2019 sind The Beach Clean Network Limited, Leave No Trace and Hej Främling! Alle drei sind herausragende Non-Profit-Organisationen mit dem erklärten Ziel, die Natur zu schützen, Menschen über die Natur aufzuklären und sie dazu zu inspirieren, mehr Zeit draußen zu verbringen.

Ein wichtiger Teil der Arctic Fox Initiative ist, dass jeder mitentscheiden kann, welche Projekte unterstützt werden. Letztes Jahr haben wir dafür eine öffentliche Abstimmung auf Social Media für die drei ausgewählten Organisationen gestartet. Die Anzahl der Likes, die jedes Projekt bekam, bestimmte die Höhe des Betrags der finanziellen Förderung, die die Organisationen jeweils erhielten.

Der erste Platz ging an The Beach Clean Network Limited, eine in Großbritannien ansässige gemeinnützige Organisation, die sich für das Müllsammeln an Stränden einsetzt. Den zweiten Platz belegte Leave no Trace, eine gemeinnützige Organisation aus den USA, die sich dem Naturschutz verschieben hat und Menschen den verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur lehrt. Und der dritte Gewinner ist die schwedische Non-Profit-Organisation Hej Främling!, die kostenlose gesundheitsfördernde Aktivitäten für jeden anbietet. Fjällräven konnte dank des Fonds in 2019 insgesamt 120.000€ für die drei Projekte bereitstellen .

Um mehr über die Organisationen oder deren Verwendung der finanziellen Förderung aus der Arctic Fox Initiative zu erfahren - klicke hier: The Beach Clean Network LimitedLeave No Trace und Hej Främling!

Bewerbungsprozess für die Arctic Fox Initiative 2020

Jeder hat die Möglichkeit sich für die diesjährige Arctic Fox Initiative auf unserer Fjällräven Website zu bewerben - solange das Projekt folgende Kriterien erfüllt:

  • Die Organisation muss gemeinnützig sein.
  • Das Hauptziel sollte sein, die Natur zu schützen und/oder Leute dazu zu inspirieren, mehr Zeit draußen zu verbringen.

Es gibt viele gute Ideen und spannende Projekte, die das Potenzial haben, die Umwelt zu verbessern. Sie alle brauchen unser Engagement und unsere Unterstützung, um realisiert werden zu können. Wir freuen uns sehr, die Arctic Fox Initiative 2020 einem breiteren Publikum vorstellen zu können .

DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES

Diese Seite verwendet Cookies, um dir das Verweilen auf unsere Seite so interessant wie möglich zu machen. Dadurch können wir unsere Seite stetig verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies sowie der Opt-Out-Option oder der Änderung deiner Einstellungen findest du in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Cookie-Richtlinien.