Foxtrail

Was du für eine Wanderung bei warmen Temperaturen einpacken solltest

Du fragst dich, was du für eine Wanderung bei warmen Temperaturen einpacken sollst? YouTuber Ted Weirum kennt die Antwort.

Abenteuer | Lesedauer 6 Minuten

Ted Weirum ist YouTuber, Videofilmer, Tech-Nerd – aber vor allem ist er ein Abenteurer. Durch seine jahrelange Erfahrung in der Vorbereitung und Bewertung von Ausrüstung für seine regelmäßigen Expeditionen kann er dir wertvolle Tipps geben, was du für deine nächste Wanderung bei warmen Wetter einpacken solltest und wie du deinen Rucksack am effizientesten packst. Darum haben wir Ted gebeten, während seines Aufenthalts in Thailand unsere neue Abisko Midsummer Kollektion auszuprobieren. Und er hat ein paar hilfreiche Tipps.

Teds Bewertungen und Empfehlungen resultieren ausschließlich aus seiner eigenen Erfahrung – wir haben ihn während seiner Wanderung durch den thailändischen Dschungel abgefangen.

Teds erster Tipp ist, genau zu überlegen, welchen Rucksack du mitnimmst. Während seiner Wanderung hat er mehrere Modelle ausprobiert. Seine Bewertungen findest du hier.

Teds Rucksack-Tipps:

Ich habe mich für mein heutiges Pack-Tutorial für den Keb 52 entschieden, da er einen anpassbaren Rücken, funktionelle Fächer und Taschen hat. Durch den anpassbaren Deckel kannst du dein Zelt oben an deinem Rucksack befestigen. Gleichzeitig kannst du aufgrund des Zugriffs von der Unterseite des Rucksacks deine Schlafausrüstung nach ganz unten packen und problemlos darauf zugreifen, wenn du an deinem Schlafplatz angekommen bist. Wenn du diesen Pack-Tipp berücksichtigst, hat dies noch den zusätzlichen Vorteil, dass du deinen Rucksack umdrehen und bequem darauf sitzen kannst, ohne dass du deine Ausrüstung dabei beschädigst.

In diesem Video kannst du sehen, wie Ted seinen Rucksack auspackt und den Inhalt Stück für Stück erklärt.

Teds Tipps: Was sollte in den Rucksack gepackt werden?

Das Reißverschlussfach im Rucksackdeckel des Keb 52 eignet sich perfekt für die Aufbewahrung verschiedener Gegenstände, die du schnell zur Hand haben musst. Dazu können ein Schal, eine zusätzliche Kappe oder eine Stirnlampe gehören. Die Dunkelheit kann in Gegenden mit warmem Klima ziemlich schnell anbrechen, daher solltest du deine Stirnlampe immer griffbereit haben. Ein wirklich wichtiger Tipp: Du solltest immer Ersatzbatterien dabei haben, falls deine Batterien leer werden oder ein Mitwanderer Hilfe braucht. Außerdem solltest du deine Toilettenartikel immer griffbereit im Rucksackdeckel aufbewahren, sowie einen Löffel.

Under dem anpassbaren Rucksackdeckel kannst du dein Zelt befestigen, sodass es sich direkt oben auf deinem Rucksack befindet und du leicht herankommst, wenn du abends deinen Schlafplatz erreichst. Das Abisko View 2 ist aus zwei wichtigen Gründen eine gute Wahl – zum einen aufgrund des großartigen Panoramablicks, den du genießen kannst, da sich beide Vorzelte des AbiskoView 2 vollständig öffnen lassen, und zweitens aufgrund der hervorragenden Belüftung. Sobald das Zelt aufgebaut ist, kann es komplett geöffnet werden, damit die Luft zirkulieren kann, während das Außenzelt dich vor Käfern und Mücken schützt.

Teds Tipps: Was sollte in die äußere Haupttasche gepackt werden?

In die äußere Haupttasche solltest du Ausrüstungsgegenstände packen, auf die du möglicherweise schnell zugreifen musst. Das wäre zum Beispiel ein kleines, packbares Handtuch – falls sich die Möglichkeit einer Dusche ergibt. Außerdem solltest du immer schnell ein Erste-Hilfe-Set zur Hand haben.

Teds Tipps: Was sollte in die Außentaschen gepackt werden?

Außen am Rucksack solltest du eine 1-l-Flasche tragen. Die hast du dann schnell zur Hand, wenn du durstig bist oder etwas Wasser für einen Kaffee am Nachmittag kochen möchtest. Auf einer Wanderung wie dieser wird dir warm und du wirst schwitzen – daher ist es klug, eine Trinkblase mit zusätzlichem Wasser für unterwegs mitzunehmen. Am besten nimmst du eine 3-l-Trinkblase mit, um immer ausreichend trinken zu können.

Teds Tipps: Was sollte in das Hauptfach gepackt werden und welche Kleidung ist sinnvoll?

Im Hauptfach deines Rucksacks solltest du immer einige wasserdichte Taschen haben, um unterschiedliche Ausrüstungsgegenstände voneinander zu trennen und organisieren zu können. Bewahre in diesem Bereich gut erreichbar deine Lebensmittel auf (Gefriergetrocknetes oder ähnliches), deinen Kocher und die Gaskartusche – und Wechselkleidung. Das ist extrem wichtig für eine Wanderung bei warmem Wetter. Packe auf jeden Fall eine Außenschicht ein. Die Abisko Midsummer Jacket ist aufgrund ihrer hervorragenden Belüftung eine gute Option, besonders, wenn dir schnell heiß wird. Verwende beim Wandern immer so wenig Bekleidung wie möglich und entscheide dich bei Wanderungen in warmem Klima für leichte und gut belüftete Bekleidung in helleren Farben, um so wenig Hitze wie möglich zu absorbieren. Nimm ein Trekking-T-Shirt mit. Das Abisko Day Hike ist hier eine gute Wahl. Und wenn du dich für eine Wanderung bei warmem Wetter für die Farbe Shark Grey entscheidest, wird auch nicht allzu viel Hitze absorbiert. Auch bei der Hose solltest du dich für eine extrem leichte Variante entscheiden, die speziell für warmes Wetter entwickelt wurde – wie zum Beispiel die Abisko Midsummer Shorts. Während des Monsuns oder in anderen Monaten mit hoher Regenwahrscheinlichkeit solltest du auch einen Poncho einpacken. Und schließlich packe Wechselkleidung für die Nacht ein, damit deine Wanderausrüstung über Nacht trocknen kann.

Der untere Bereich des Hauptfachs ist ein guter Ort, um deinen Schlafsack zu verstauen.

Teds Packliste:

  • Keb 52 Rucksack
  • Abisko View 2 Zelt
  • Move With Bag-Schlafsack
  • Stirnlampe
  • Ersatzbatterien
  • Gefriergetrocknetes Essen
  • Löffel
  • Toilettenartikel
  • Zusätzliche Kopfbedeckung
  • Halstuch
  • Kleines, packbares Handtuch
  • Erste-Hilfe-Set
  • Wechselsocken
  • 1 Liter-Wasserflasche (Primus)
  • 3 Liter Trinkblase
  • Primus Kocher
  • Primus-Gas
  • Tasse
  • Müllbeutel
  • Trekking T-Shirt
  • Abisko Midsummer Jacket
  • Abisko Midsummer Shorts
  • Abisko Midsummer Trousers
  • Poncho
  • Langärmliges Oberteil (für die Nacht)

Das Packen für eine Langstreckenwanderung ist eine anspruchsvolle Aufgabe – und zwar bei jedem Klima. Jeder Ausrüstungsgegenstand, den du einpackst, sollte einem eindeutigen Zweck dienen. Seine zahlreichen Outdoor-Erfahrungen helfen Ted bei dieser Aufgabe, da Übung bekanntlich den Meister macht. Je mehr du dich draußen in der Natur aufhältst und dir Gedanken über deine Ausrüstung machst, desto bewusster wird dir, was du brauchst und was nicht – und weniger ist mehr! In der Zwischenzeit können dir diese Tipps von Ted dabei helfen, zu entscheiden, was du für eine Wanderung bei warmem Wetter brauchst und wie du deinen Rucksack am besten packst.

Ausgewählte Produkte

Abisko View 2
Trekking Equipment T-Shirt
Abisko Midsummer Shorts M

    DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES

    Diese Seite verwendet Cookies, um dir das Verweilen auf unsere Seite so interessant wie möglich zu machen. Dadurch können wir unsere Seite stetig verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über unsere Verwendung von Cookies sowie der Opt-Out-Option oder der Änderung deiner Einstellungen findest du in unserer Datenschutzerklärung und in unseren Cookie-Richtlinien.